Artikel 14 Abs. 3 GG: “Eine Enteignung ist nur zum

Artikel 14 Abs. 3 GG: “Eine Enteignung ist nur zum Wohle der Allgemeinheit zulässig.”
Bin ich der Einzige, der es sonderbar findet, wenn daraus schließt, Enteignungen seien dem Staat an die Hand gegeben, um den verantwortlichen Umgang mit Eigentum zu gewährleisten?